LESERREISE Rumänien

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

Auf den Spuren deutscher Einwanderer

Auf den Spuren deutscher Einwanderer und dem weltberühmten Vampir Graf Dracula bewegen Sie sich durch Siebenbürgen. Entdecken Sie Rumäniens Schätze, wie die unverfälschte und friedvolle Ursprünglichkeit dieses Landes.

04.06. - 11.06.2018

  • 1. Tag
  • 2. Tag
  • 3. Tag
  • 4. Tag
  • 5. Tag
  • 6. Tag
  • 7. Tag
  • 8. Tag
  • Leistung
  • Kontakt

REISEPROGRAMM

1. Tag - Montag, 04. Juni 2018 / Anreise nach Bukarest

Treffen der Reiseteilnehmer mit Ihrer Verlagsbegleitung am Kieler Opernhaus. Sonderbustransfer ab Kiel über den Haltepunkt Neumünster (Holstenhallen) zum Flughafen Hamburg oder Zubringertransfer für Gäste aus Bad Segeberg (ZOB) zum Zustieg in Neumünster (Holstenhallen) und gemeinsame Weiterfahrt aller Teilnehmer zum Hamburger Flughafen. Flug nach Bukarest. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. (A)

REISEPROGRAMM

2. Tag - Dienstag, 05. Juni 2018 / Bukarest - Sinaia - Predeal (ca. 130 km)

Am Morgen erwartet Sie eine Stadtrundfahrt. Die Stadt wurde im späten 19. Jahrhundert von französischen Architekten umgestaltet. Auf der eleganten „Soseaua Kiseleff“, die länger ist als die Champs-Elysees in Paris, steht ebenfalls ein Triumphbogen. Die Stadt wurde auch dank ihres breiten Boulevards, die großräumigen Parkanlagen, die vielen Kaffeehäuser und prächtigen Paläste und Jugendstil-Gebäude, aber auch dank seines einmaligen Charmes, als „Paris des Osten“ berühmt. Auf dem Weg nach Predeal erreichen Sie Siinaia. Die Stadt befindet sich in einer wunderschönen Gebirgsregion. Hier befinden sich die ehemaligen Sommerresidenzen der früheren rumänischen Könige von Carol I. bis zu Mihai I. Die Schlösser Peles und Pelisor sind nicht nur wunderschöne Architektur-Juwele sondern auch Bewahrer eines wichtigen Teils der Geschichte Rumäniens. Nachdem Sinaia als königliche Sommerresidenz gewählt wurde, sind Adelige, Politiker und Prominente der damaligen Zeit selbst nach Sinaia gekommen, um in der Nähe der Könige zu sein. So sind imposante Sommerhäuser, Villen und Palais erbaut worden. Ankunft in der Region Predeal. / (F, A)

REISEPROGRAMM

3. Tag - Mittwoch, 06. Juni 2018 / Predeal - Harman - Brasov - Predeal (ca. 70 km)

Am Vormittag geht es auf zur Kirchenburg von Harman, eine der besterhaltenen bäuerlichen Wehranlagen der Siebenbürger Sachsen. Nach der Besichtigung der Kirche geht es weiter in das malerische Brasov (Kronstadt). Während eines Stadtrundgangs laufen Sie durch die engen Gassen der barocken Altstadt. Über den großen Rathausplatz der gesäumt ist mit schönen Häuserfassaden und in dessen Mitte das alte Rathaus mit seinem unverkennbaren Turm steht, gelangen Sie zu der größten gotischen Kathedrale Süd-Osteuropas. 1689 färbte ein Großbrand die Mauern schwarz, nach der Renovierung ist das wuchtige Gebäude nun grau (Besichtigung von außen). Ein weiteres Gotteshaus, die rumänisch-orthodoxe St. Nicolaus Kirche steht im historischen Stadtteil Schei und beeindruckt durch die schönen Fresken aus dem 18. Jahrhundert. (F, A)

REISEPROGRAMM

4. Tag - Donnerstag, 07. Juni 2018 / Predeal - Bran - Agnita - Bazna (ca. 210 km)

Es erwartet Sie der Höhepunkt dieser Reise - Schloss Bran! Steil hinauf ragt das als Schloss Dracula bekannte mittelalterliche Gebäude oberhalb einer Schlucht und thront über der Walachei. Graf Dracula ist wohl der weltweit bekannteste Vampir der Literaturgeschichte. In dieser Gegend entstand und begann die berühmte Geschichte. Inspiriert wurde der Schriftsteller des weltberühmten Romans durch Prinz Vlad III. Draculea, der um 1431 lebte. Vlad herrschte im 15. Jahrhundert über die Walachei. Endziel ist Bazna. Heute ist Bazna ein beliebter Kurort, eingebettet in grüner und hügeliger Landschaft. (F, A)

REISEPROGRAMM

5. Tag - Freitag, 08. Juni 2018 / Bazna - Medias - Biertan - Sighisoara - Bazna / (ca. 130 km)

Am heutigen Tag führt Sie Ihre Reise durch das Mittelgebirge nach Medias (Mediasch). Eingebettet in Weinberge liegt die kleine Stadt, die von Ihren Einwohnern liebevoll als „Stadt des Lichts“ bezeichnet wird, denn die Stadt sieht sich als geheimnisvolle Festung des Lichts. Auf der Besichtigungstour der geheimnisvollen Stadt begegnet Ihnen unter anderem die Magareten Kirche, die 1488 im gotischen Stil errichtet wurde. Der prachtvolle Altar ist mit Malereien verziert, die das Leben und Leiden Jesu darstellen. Anschließend bewundern Sie archäologische Funde in einem Museum der Stadt (Eintritt nicht inkl.). Gegen Mittag geht es zur größten Kirchenburg Rumäniens, Biertan. Die Kirche ist ein weltbekanntes UNESCO Weltkulturerbe und ist der Sitz des evangelischen Bischofs von Siebenbürgen. Sighisoara (Schäßburg) ist eine der bedeutendsten Städte Siebenbürgens. Sie sind da auf Draculas Spuren unterwegs. In dieser um 1200 von Deutschen gegründeten Stadt soll Dracula geboren sein und auch gewohnt haben. Bei einer Besichtigungstour lernen Sie die UNESCO Weltkulturerbe Stadt genauer kennen. Sie sehen das Geburtshaus von Prinz Vlad III. Draculea, die Bergkirche und das Wahrzeichen der Stadt, den Stundturm. Mit einem Pferdewagen geht es am Nachmittag gemütlich von Bazna nach Boian. Während der Fahrt kosten Sie einige der regionalen Weine. In Boian besichtigen Sie dann die Kirchenburg mit einer evangelischen Kirche. Dieses Gotteshaus stammt aus dem 14. Jahrhundert. (F, A)

REISEPROGRAMM

6. Tag - Samstag, 09. Juni 2018 / Bazna - Turda - Cluj Napoca - Bazna (ca. 230 km)

Die Stadt Turda, in der sich das gleichnamige Salzbergwerk „Salina Turda" befindet, liegt am Fuße der östlichen Ausläufer des Apusener-Berglandes. Das einstige Salzbergwerk ist heute Museum und "Luftkurort" zugleich. Es ist eines der wichtigsten Salzbergwerke in Siebenbürgen, es wurde von den Römern begonnen und danach seit dem 13. Jh. handgegraben. Es befindet sich in der Nähe von Cluj -Napoca, dem nächsten Ziel. Die Barockstadt liegt am Ufer des Flusses Somesul Mic (Kleiner Somesch). Heute präsentiert sich Cluj als Studentenstadt mit coolen Clubs und gemütlichen Lokalen, als Kulturstadt mit sehenswerten Museen und Kirchen sowie einer malerischen Altstadt. (F, A)

REISEPROGRAMM

7. Tag - Sonntag, 10. Juni 2018 / Bazna - Sibiu - Cozia - Bukarest (ca. 345 km)

Fahrt nach Sibiu (Hermannstadt). Um 1147 wurde die- se mittelalterliche Stadt von deutschen Einwanderern gegründet und aufgebaut. Heute hat die Stadt den Ruf des kulturellen und geistlichen Mittelpunkts Rumäniens. Auf einem Stadtrundgang besichtigen Sie den Großen Ring, der den eigentlichen Hauptplatz darstellt und von sehenswerten Gebäuden umrahmt wird, den kleinen Ring, ein weniger großer Platz der von ansehnlichen Häuserfassaden umbaut wurde und überqueren die Lügenbrücke. Entlang des Donau Nebenflusses Olt fahren Sie über die Transfogarascher Hochstraße, einer alpinen Gebirgsstraße, die durch die transsilvanischen Alpen führt. Unterwegs machen Sie einen kurzen Stopp beim Kloster Cozia, welches im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Das Kloster ist eines der ältesten Kunstdenkmale Rumäniens und Teil der UNESCO Weltkulturerbenliste. Am Abend genießen Sie ein festliches Abendessen im Restaurant Pescarus mit typisch rumänischem Essen in Bukarest. Ein Folkloreprogramm begleitet Sie währenddessen. (F, A)

REISEPROGRAMM

8. Tag - Montag, 11. Juni 2018 / Rückreise nach Kiel

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Bukarest und Rückflug nach Hamburg. Dort wartet bereits Ihr Sonderbus, der Sie über den Haltepunkt Neumünster (Holstenhallen) zurück nach Kiel (Opernhaus) bzw. nach Bad Segeberg (ZOB) bringt. Ihre Verlagsbegleitung verabschiedet sich von Ihnen. Ende einer faszinierenden Reise. (F)

LEISTUNGSÜBERSICHT

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 959 €

Einzelzimmerzuschlag: 149 €

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
(Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 5 Wochen vor Abreise abzusagen.)

Anmeldeschluss: 08. Januar 2018

Eingeschlossene Leistungen, die sich lohnen:
- Bustransfer von Bad Segeberg (ZOB) nach Neumünster (Holstenhallen) oder vom Kieler Opernhaus über Neumünster (Holstenhallen) nach Hamburg zum Flughafen und zurück
- Flug von Hamburg nach Bukarest und zurück
- Alle bei Drucklegung bekannten Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
- Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus
- 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Landeskategorie )
- 7 x Frühstück, 6 x Abendessen in den Hotels, 1 festliches Dinner mit Folklore
- Fahrt mit dem Pferdewagen von Bazna nach Boian mit Weinprobe
- Stadtrundgang in Brasov, Sighisoara, Medias und Sibiu
- Stadtrundfahrt Bukarest
- Folgende Eintritte: Dorfmuseum Bukarest, Patriarchenkirche Bukarest, Schloss Peles, Kloster Sinaia, Kirchenburg Harman, Schwarze Kirche Brasov, Burg Bran, Kirchenburg Agnita, Marienkloster Medias, Kirchenburg Biertan, Bergkirchen Sighisoara, Michaelskirche Cluj Napoca, Evangelische Kirche Sibiu und Kloster Cozia
- Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
- Verlagsbegleitung ab / bis Kiel bzw. Neumünster

Nicht im Reisepreis enthalten sind z.B.:
- Ggf. Treibstoffzuschläge der Fluggesellschaft
- Getränke
- Kurtaxe
- Reiseversicherungen
- Alle persönlichen Ausgaben
- Trinkgelder

- Reisedokumente: Für die Einreise nach Rumänien benötigen deutsche Staatsbürger einen Personalausweis oder Reisepass, der mindestens bis zum 11.06.2018 gültig sein muss. Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte rechtzeitig bei ihrem zuständigen Konsulat.
- Medizinische Hinweise: Impfungen sind zzt. nicht vorgeschrieben. Bitte kontaktieren Sie spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt. Neben den Standardimpfungen wird eine Impfung gegen Hepatitis A und die Zeckenimpfung FSME empfohlen. Die öffentliche rumänische Gesundheitsversorgung unterschreitet deutsche Standards zum Teil erheblich. Die Kosten für private medizinische Versorgung in Rumänien, die grundsätzlich hohen Standard hat, wird von deutschen Krankenversicherungen teilweise nicht oder nur zum Teil übernommen. Besondere Vorsichtsmaßnahmen, wie z. B. der Abschluss einer Auslandkrankenversicherung inkl. Flugrettungsverträgen werden empfohlen.
- Versicherung: Eine Versicherung ist bei dieser Reise nicht eingeschlossen. Wir empfehlen bei Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, einer Reise-Krankenversicherung(!) oder eines Reiseschutzes sowie einer Mehrkosten-Versicherung. Unsere Mitarbeiterinnen im Reisebüro beraten Sie gern.
- An- / Abreise von / nach Kiel: Sie können diese Leserreise in Kiel (Opernhaus), Neumünster (Holstenhallen) oder Bad Segeberg (ZOB) beginnen und beenden. Der Sonderbus von Bad Segeberg (ZOB) bringt Sie nach Neumünster (Holstenhallen). Dort treffen Sie mit den Gästen aus Kiel und der Verlagsbegleitung zusammen und setzen die Reise gemeinsam fort. Für die Rückreise gilt der Ablauf entsprechend umgekehrt. Bitte geben Sie Ihren gewünschten Abreiseort bei Buchung an.
- Hinweise zum Programm: Das Programm dieser Reise hat Erlebnischarakter. Kunden, die Wert auf viel Erholung legen, sollten dies bei Buchung bedenken. Für Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten ist diese Reise nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Einrichtungen und Verkehrsmittel sind nur teilweise behindertengerecht. Bitte weisen Sie vor Buchung auf die Mitnahme eins Rollstuhls oder Rollators hin. Das gilt auch für mit angemeldete Personen. Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten müssen mit einer Begleitperson reisen, da eine Hilfestellung durch die Verlagsbegleitung nicht durchgängig gewährleistet werden kann.
- Verlagsbegleitung: Um Sie vom Start weg gut zu betreuen, steht Ihnen auf dieser Reise neben einer professionellen örtlichen Deutsch sprechenden Reiseleitung eine Verlagsbegleitung ab und bis Kiel bzw. Neumünster mit Rat und Tat zur Seite. Die Verlagsbegleitung hat während Ihrer Reise immer ein offenes Ohr für Sie.
- Zahlungsbedingungen: Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises gegen Aushändigung des Sicherungsscheines zu leisten. Die Restzahlung bitten wir bar oder per EC-Karte bei Abholung der Reiseunterlagen zu leisten. Die Reiseunterlagen liegen ca. 10 Tage vor Reiseantritt zur Abholung im Reisebüro bereit. Spätestens 5 Tage vor Abreise müssen die Reiseunterlagen gegen Zahlung der Restsumme abgeholt werden.
- Hinweis zur Reise: Der An- und Abreisetag dient prinzipiell der Erbringung der eingeschlossenen Transportleistungen. Müssen an diesen Tagen geplante Programmpunkte wegen Fahr- und Flugplanänderungen entfallen, kann daraus kein Ersatzanspruch abgeleitet werden. Bitte beachten Sie, dass eine Verpflegung auf Kurz- und Mittelstrecken mittlerweile nicht mehr bei allen Fluggesellschaften Standard ist.
- Reiseveranstalter: TUI Deutschland GmbH, Karl-Wiechert-Allee 23, 30625 Hannover in Zusammenarbeit mit FOX-TOURS Reisen. Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung ausgehändigt werden.
- Bildnachweise: Für alle Bilder gilt: ©FOX-TOURS Reisen GmbH
- Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Stand November 2017